Ausbildung - allgemein

Das Ausbildungsteam des Segelflugclub Lauf e.V. besteht aus neun ehrenamtlichen Fluglehrern. Es wird auf zwei doppelsitzigen und mehreren Einsitzern sowie auf einem Motorsegler geschult. Wer dem Verein beitreten will, kann sich zum Segelflugpiloten und anschließend zum Motorseglerpiloten ausbilden lassen. Seit Mai 2000 ist auch eine Umschulung auf Ultraleichtflugzeuge möglich.

Weiterlesen

Ausbildung - Segelfliegen

Vom Anfänger bis zum Scheininhaber dauert die Ausbildung im Verein durchschnittlich zwei bis drei Jahre.

Für die Schulung stellt der Segelflugclub Lauf e.V. seinen Flugschülern zwei moderne zweisitzige Segelflugzeuge vom Typ ASK 21 und bis zu vier einsitzige Maschinen zur Verfügung.

Weiterlesen

Ausbildung - Ultraleicht

Im Mai 2000 kaufte sich der Segelflug Club Lauf sein erstes Ultraleicht-Flugzeug, eine Tecnam P92.
Nach 11 Jahren wurde diese Ultraleichtflugzeug im Dezember 2011 durch ein Ultraleichtflugzeug vom Typ Sting 96 TL mit Schleppvorrichtung ersetzt.
Damit sind seit der Saison 2012 auch F-Schlepps mit dem UL mögich.

Weiterlesen

Ausbildung - Motorsegler

Die Ausbildung für den Reisemotorsegler (TMG) setzt den Segelflugschein voraus.

Folgende Voraussetzung werden dazu benötigt:
- Mindestalter: 16 Jahre
- gültige Erlaubnis LAPL(S) oder SPL (Segelfluglizenz)

Weiterlesen